69. Jahrestagung der DPG März 2005 in den Räumen der TU Berlin - Einsteinjahr
Extraposter für Postersitzung sowie Folie für AK Phil

AK Phil: als Folie vor dem Referat und ggf. während der Diskussion projiziert


Was hätte Einstein besser gefallen: das Jubeln oder das Nachdenken?

Zum Thema Zeit - welche Erklärung bevorzugen Sie?


1. die "einfache" Erklärung eines Physikers
    ("einfach" im Sinne Einsteins heißt: ohne Berücksichtigung der Beobachterrolle)

Die Zeit ist eine Sache (eine Strahlung/ein Gas?) und beim Urknall entstanden.
Sie wird von Uhren gemessen und der Mensch braucht sie nur noch abzulesen.
Jede Uhr geht relativ zu ihrem Ort richtig.


2. die nicht ganz so einfache Erklärung eines Technikers:

Die Zeit ist ein Maß der Dauer, deren Einheit - die Sekunde - durch Normung bestimmt wird.
Uhren stellen Zeitpunkte zur Verfügung, die vom Menschen abgelesen werden können.
Aus der Differenz zweier Zeitpunkte errechnet der Mensch die Dauer eines Ereignisses.
Nur wenn die Anzeige einer Uhr dem internationalen Zeitnormal entspricht, geht sie richtig.


Bevorzugen Sie eine "einfache" oder eine rational einsichtige Erklärung?
Haben Sie sich entschieden? Darf ich Ihre Antwort notieren?



nächster Text    Übersicht 2005    alle Tagungsbeiträge